Team

Das Team Piro Sports wurde im Jahr 1998 von Erwin Piro gegründet. Piro Sports ist ein Team mit einer sehr familiären Atmosphäre und einer langen Tradition im Motorsport. Teamchef Erwin Piro macht seit seinem 18. Lebensjahr Rennsport. Der heutige Teamchef griff früher selbst ins Lenkrad und begann seine Karriere mit Bergrennen. Erwin war professioneller Rennfahrer in der Formel Super Vau und in der historischen Europameisterschaft mit Arden Racing in den Jahren 1993 und 1994. Arden beteiligt sich bis heute als Sponsor des Teams und von Nachwuchsrennfahrer Cedric Piro.

Der Einstieg in den Motorsport mit einem eigenen Team erfolgte im Ford Puma Cup im Jahr 1998. Auch im Jahr 1999 war man in dem hart umkämpften Markenpokal am Start. In den Jahren 2000 bis 2004 trat das Team im Alfa Romeo 147 Cup an. Von 2005 bis 2012 trat das Team in der MINI Challenge an und stellte mit bis zu fünf Fahrern eines der größten Teams im Starterfeld. 

Der Einstieg in den Formel-Sport erfolgte nach der Kart-Karriere von Sohn Cedric Piro und dessen Beginn im Formel-Auto. Im Jahr 2014 startete Piro Sports mit zwei Fahrern in der Formel Renault 1.6 NEC. Das Team feierte einige Podiums-Platzierungen mit dem Niederländer Larry ten Voorde. Auch Rookie Cedric machte einen guten Job und holte viele Punkte. In der Gesamtwertung wurde Cedric Piro Achter und Larry ten Voorde Zehnter. In der Teamwertung belegte Piro Sports einen tollen vierten Platz. Larry ten Voorde ist heute erfolgreicher Rennfahrer im Porsche Carrera Cup Deutschland.

Seit Beginn der ADAC Formel 4 im Jahr 2015 in Deutschland geht das Team Piro Sports in der Top-Nachwuchsrennserie des ADAC an den Start. In der Saison 2017 tritt das Team Piro Sports Interdental mit den Fahrern Doureid „Dodo“ Ghattas und Cedric Piro in der ADAC Formel 4 an. Cedric Piro strebt ebenfalls wie sein früherer Teamkollege Larry ten Voorde eine Karriere im GT-Sport an. „Dodo“ Ghattas fährt mit dem Team aus dem Saarland seine Rookie-Saison im Formel-Sport. 

Auch im Jahr 2018 plant das Team Piro Sports in der ADAC Formel 4 an den Start zu gehen.

Erfolge:

2016 – ADAC Formel 4
Fahrerwertung

2015 – ADAC Formel 4
Fahrerwertung

2014 – Formel Renault 1.6 NEC Junior
Fahrerwertung
Teamwertung

Sponsoren & Partner
Vielen Dank für die Unterstützung
Bildergalerien
Die neusten Bilder und Impressionen